Projekte - "Afrikanisches Trommeln"

für Kindergärten, Schulen, Kultur- und Jugendzentren ...

In den Sommerferien 2018

sind noch Termine frei

z.B. für Ferienaktionen in offenen Ganztagsschulen, Jugendzentren etc.

Diana Drechsler, ausgebildete Waldorfpädagogin und Musiklehrerin kommt mit ihren afrikanischen Trommeln ( Djembés, Kpanlogos, Basstrommeln) und diversen Percussioninstrumenten ( Rasseln, Klanghölzer, Klangfrösche, Regenstäbe, Kalebassen etc.)gerne für Trommelprojekte direkt in die Einrichtungen, wie Kindergärten, Schulen, Jugendzentren etc..

Es sind sowohl kurze Tagesprojekte als auch längere Projekte über mehrere Wochen möglich, ein individueller Projektplan kann jeweils abgesprochen werden.

In diesem Projekt werden wir mit viel Spass das Spielen auf den verschiedensten Rhythmusinstrumenten kennenlernen. (Afrikanische Trommeln, Djembés, Kpanlogos, Klanghölzer, Kallebasse, Glocke etc.)

 

Wir werden Lieder verschiedener Länder singen und rhythmisch begleiten und uns so die Grundlagen des rhythmischen Musizierens erlernen.

 

Zwischendurch werden wir uns immer wieder zu rhythmischen Spielen und Liedern bewegen, um den Rhythmus auch mit den Füßen und dem ganzen Körper erleben zu können. Wir werden afrikanische Geschichten und Fabeln hören und sie rhythmisch und musikalisch umsetzen.

 

In diesem Projekt lernen die Schüler die Grundschläge der afrikanischen Trommel, einige traditionelle afrikanische Rhythmen und es besteht stets die Möglichkeit kreativ zu werden und einige Rhythmen selbst zu erfinden. Wichtig am ganzen Projekt ist der Spass am Trommeln und am gemeinsamen Musizieren.

 

Das Trommeln ist sehr schnell erlernbar, auch für ungeübte Kinder, Schüler ohne musikalische Vorkenntnisse bietet es die Möglichkeit, in kurzer Zeit ein Erfolgserlebnis beim gemeinsamen Musizieren zu erleben.

 

  • Das Trommeln erdet uns, gibt uns neue Energie
  •  es fördert den Selbstausdruck
  • gibt ein ganz besonderes Gemeinschaftsgefühl
  • dient der Formbildung und ganzheitlichen Entwicklung
  • macht Spass und Freude
  • fördert Konzentration und Selbstwertgefühl
  • baut Spannungen ab und stärkt das Körpergefühl
  • es fördert Kreativität und Wahrnehmungsfähigkeit
  • es fördert Individualität und Gruppenerfahrung

 

Ein Erfahrungsbericht eines Projektes in einer Grundschule in Krefeld lesen Sie hier!